Fest steht, dass die Attraktivität des Berufes in Zeiten des demografischen Wandels und des drohenden Ärztemangels durch eine angemessene Vergütung ärztlicher Leistungen sichergestellt sein muss. Allen Beteiligten ist bewusst, dass Medizinier nicht überall dort zur Verfügung stehen, wo sie gebraucht werden. Dazu veröffentlichte der Verband der Privatärztlichen Verrechnungsstellen ein Positionpapier.